Schufa

Die Schufa speichert Daten über Ihre Kreditwürdigkeit

Die Schufa ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Ihre Mitglieder sind zum Beispiel Banken, Versandhändler und Mobilfunk-unternehmen. Sie geben Informationen über Kreditwürdigkeit und Zahlungsverhalten ihrer Kunden an die Schufa weiter, damit alle Mitglieder diese Informationen nutzen können.

Erfasst werden etwa Name und Anschrift von Kontoinhabern, Angaben über die Eröffnung und Schließung von Girokonten sowie nicht vertragsgemäßes Verhalten des Kontoinhabers. Außerdem speichert die Schufa Daten über Konsumentenkredite, Bürgschaftsübernahmen, Mahnverfahren, Privatinsolvenzen und Haftbefehle. Nicht erfasst werden dagegen Angaben über Kontostände oder die persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

Neben der Schufa gibt es noch weitere Auskunfteien in Deutschland: Accumio, Bürgel, Creditreform, Deltavista und Infoscore.

Einträge sind häufig falsch!

Bevor ein Kreditgeber Ihnen ein verbindliches Finanzierungsangebot zur Baufinanzierung unterbreitet, fragt er Ihre Daten ab – bei der Schufa oder bei einem der anderen genannten Unternehmen. Existieren negative Einträge über Sie, kann das zu schlechteren Konditionen oder sogar zur Ablehnung einer Finanzierung führen. Wichtig zu wissen: Die Auskunfteien gehen nicht immer verantwortungsvoll mit den großen Datenmengen der Bürger um – oft sind unvollständige oder falsche Daten erfasst.

Tipp
  • Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Kreditantrag bei der Schufa bzw. den anderen Auskunfteien, welche Informationen über Sie gespeichert sind. Verlangen Sie gegebenenfalls, dass falsche Daten gelöscht oder unvollständige Daten vervollständigt werden.
  • Seit April 2010 hat jeder Bürger nach dem Bundesdatenschutzgesetz das Recht darauf, die über ihn gespeicherten Daten zu erfahren.
  • Die Auskunft ist einmal im Jahr kostenlos.
Stand: 
Dienstag, 27. Oktober 2015

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Beratungsangebote und die Leistungen von Energieeffizienz-Experten.

weiter

Gutachter und Sachverständige dienen zur Abnahme bestimmter Bauschritte und zur Qualitätsprüfung.  

weiter