Smart Home

Intelligente Haustechnik und Haushaltsgeräte für den persönlichen Wohnkomfort, den Einbruchschutz und für mehr Energieeinsparungen werden bald Standard sein. Herumliegende Kabel und Fernbedienungen verschwinden in Zukunft aus unserem Blickfeld. Wir entwickeln uns weiter von Konsumenten zu aktiven Produzenten, die ihr eigenes Entertainmentprogramm gestalten, selbst produzieren und konsumieren.

Die Hersteller entwickeln schon jetzt Haushaltsgeräte, die sich mit Ihrem Smartphone oder PC bedienen lassen, während Sie noch im Büro sitzen. Viele der potenziellen Anwendungen für die Heimvernetzung stecken noch in den Kinderschuhen oder müssen erst noch entwickelt werden. Die neuen technischen Anwendungen werden viel Komfort bieten, aber auch eine aufwendige Sicherheitstechnik und eine kontinuierliche und teils kostspielige Aktualisierung der technischen Gebäudeausstattung erforderlich machen. Für Bauherren wird zukünftig das Verständnis für digitale Vernetzungen und die dafür nötigen Abläufe so selbstverständlich sein wie früher der Griff zum Telefonhörer, um die Brennstoffe für den Winter zu bestellen.


Trends

Flexible Arbeitszeiten und Home Office werden voraussichtlich die Zukunft unseres Arbeitslebens sein. Bei vielen reichte bisher der Wohnzimmertisch für das Browsen am PC. Wenn das Home Office zur Regel wird, wird ein abgetrennter Arbeitsplatz in der Wohnung oder im Haus notwendig. Mit der digitalen Vernetzung entstehen zudem immer größere Anforderungen an den Datenschutz und die Gebäudesicherheit.

Tipp

Die Krankenversicherungen bieten Vergünstigungen an, wenn ein Versicherungsnehmer Gesundheitsapps nutzt, mit denen das Gesundheitsbewusstsein und Bewegungsverhalten vermessen wird. Das vorrangige Ziel dabei ist, damit die Gesundheit und die Ernährung zu verbessern. Die Versicherungen und die Hersteller der intelligenten Softwareanwendungen interessiert aber auch immer die Auswertung Ihrer Daten.

Besondere Informationen

Anwendungen Smart Home:

  • Entertainment & Lifestyle
  • Arbeit & Kommunikation
  • Moderne Haushaltsführung
  • Gebäude & Sicherheit
  • Gesundheit & Ernährung

Netzwerkelemente:

  • Drahtlose Technologien: Bluetooth, DECT, GSM, RFID, UMTS, WLAN etc.
  • Drahtgebundene Technologien: Ethernet, Konnex, Powerline etc.

Einrichtung eines Heimnetzwerks in 6 Schritten:

  • Definition der Anforderungen des jeweiligen Verbrauchers (z.B. Bandbreite), der Anforderungen (z.B. benötigte Stromquellen)
  • Örtliche Gegebenheiten und Wohnraum spezifizieren (z.B. Neubau bzw. sanierungsbedürftiger Wohnraum)
  • Heimnetzwerk entwerfen
  • Netzwerkelemente besorgen
  • Netz installieren & betreiben

Vorteile Smart Home:

Persönlicher Wohnkomfort:

  • Inhalte wie Texte, Musik und Videos lassen sich problemlos und auf direktem Wege zwischen den Endgeräten und Wohnräumen übertragen.
  • Durch die Vernetzung der Endgeräte hat der Bewohner die Möglichkeit, verschiedene Geräte aus seinem Wohnbereich z.B. durch eine zentrale Fernbedienung anzusteuern.
  • Gleichzeitiges Update aller Endgeräte möglich.
  • Zeitersparnis durch Automatisierung bestimmter Zeitabläufe.
  • Man braucht weniger Endgeräte, da die neuen Endgeräte wesentlich mehr Funktionalitäten ausführen können.


Sicherheit:

  • Schadensbegrenzung: Heimnetzwerke können Einbruch, Feuer oder Wasserschäden erkennen und an externe Sicherheitsdienste melden.
  • Anwesenheitssimulation: Damit das Haus auch bei Abwesenheit nicht unbewohnt wirkt, kann ein Heimnetzwerk Licht und Rollläden steuern.
  • Schlüsselsteuerung: Beim Abschließen des Hauses kann ein Heimnetzwerk erkennen, ob die Alarmanlage ein- und die Kochplatte ausgeschaltet ist.
  • Tür- und Fensterüberwachung: Ein Heimnetzwerk kann offen stehende Fenster, Türen und Tore beim Verlassen der Wohnumgebung oder vor dem Schlafengehen erkennen.


Energieeinsparung:

  • Energiesparmodelle: Der Energieverbrauch der vernetzten Endgeräte kann in der Form optimiert werden, dass der Gesamtenergieverbrauch durch intelligente Steuerung minimiert wird, z.B. Licht- bzw. Geräteabschaltung beim Verlassen von Räumen etc.
Stand: 
Donnerstag, 7. April 2016

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Beratungsangebote und die Leistungen von Energieeffizienz-Experten.

weiter

Gutachter und Sachverständige dienen zur Abnahme bestimmter Bauschritte und zur Qualitätsprüfung.  

weiter