Wohnraumförderung – ISB-Darlehen Wohneigentum

Erwerb und Bau von Wohneigentum

Förderart:
Kredit
Förderumfang:
max. 150.000 Euro
Bereitgestellt durch:
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Geltungsbereich:
Rheinland-Pfalz
Stand:
Sonntag, 30. April 2017
Übersicht
Das Land Rheinland-Pfalz und die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) unterstützen die Bildung von selbst genutztem Wohneigentum für Haushalte, die sich aus eigener Kraft am Markt nicht angemessen versorgen können. Mitfinanziert werden:
  • Neubau, der Ersterwerb  oder der Ankauf von Häusern und Wohnungen zur Selbstnutzung
  • Ausbau, Umbau, Umwandlung und Erweiterung von selbst genutzten Wohnungen
  • Der Ankauf der bereits bewohnten Mietwohnung
  • Ersatzneubau nach Abriss

Das Förderprogramm im Detail
Wer erhält die Förderung?

Bauherren oder Käufer selbst genutzten Wohneigentums, deren Haushaltseinkommen die Einkommensgrenze des § 13 Abs. 2  Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG) um nicht mehr als 60 % übersteigt.

Konditionen
  • Die Förderung erfolgt als Grunddarlehen und ggf. Zusatzdarlehen.

  • Die Höhe des Grunddarlehens beträgt bis zu 30 % der Gesamtkosten.

  • Das Zusatzdarlehen beträgt jeweils 5 % der Gesamtkosten für jedes zu berücksichtigende Kind, jede haushaltsangehörige Person mit Behinderungen (mindestens Grad der Behinderung 50) oder Pflegebedürftigkeit nach dem Elften Buch Sozialgesetzbuch, Haushalte, deren Einkommen die Einkommensgrenze um nicht mehr als 10 % überschreitet sowie bei der Förderung von Ersatzneubauten und Kombinationsmaßnahmen.

  • Der Darlehenshöchstbetrag beläuft sich in Gemeinden der Fördermietenstufen 6 und 5 auf max. 150.000 Euro, in Gemeinden der Fördermietenstufen 4 und 3 auf max. 135.000 Euro und in allen übrigen Gemeinden auf max. 120.000 Euro.
Kombination mit anderen Fördermitteln

Neben der Förderung nach diesem Programm dürfen andere Förderangebote des Landes für denselben Zweck nicht in Anspruch genommen werden.


Für dieselbe Kostenposition, die in verschiedenen Förderprogrammen des Landes förderfähig ist, darf nur ein Förderprogramm in Anspruch genommen werden.

Vollständige Informationen

Bei Einhaltung der Fördervoraussetzungen erteilt die Verwaltung eine Förderbestätigung. Eine Kopie der Förderbestätigung wird der ISB gemeinsam mit Ihrem Antrag und den notwendigen Unterlagen zur abschließenden Darlehensbearbeitung weitergeleitet.

Beratung

Weitere Informationen finden Sie bei der ISB.

Besondere Hinweise
Wenn Sie Fragen zu Ihrem bestehenden Engagement haben, finden Sie Ihren den Kreisen und Städten zugeordneten Gesprächspartner hier.
Investitions- und Strukturbank
Rheinland-Pfalz (ISB)
Löwenhofstraße 1
55116 Mainz
Tel. (0 61 31) 61 72-19 91
Fax (0 61 31) 61 72-18 99
E-Mail: wohnraum@isb.rlp.de
  
Antragsformulare können im Internet abgerufen werden.
Neben der Beschreibung des Fördermittels finden Sie eine dazu passende Checkliste sowie weitere nützliche Informationen.

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Der Weg zur erfolgreichen Finanzierung Ihres Vorhabens in 5 Schritten erklärt.