Bauleiter finden und Aufgaben eines Bauleiters

Egal für welche Art des Bauens Sie sich entscheiden - fehlt eine Bauüberwachung, können viele Fehler passieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie einen Bauleiter finden und welche Aufgaben dieser hat. Denn durch mangelnde Aufsicht oder Koordination entstehen unnötige Zeitverzögerungen und Mehrkosten. Eine professionelle Bauleitung und regelmäßige Baubesprechungen sollten daher bei jedem Bauprojekt selbstverständlich sein. In vielen Landesbauordnungen ist die Verpflichtung des Bauherren festgeschrieben, einen Bauleiter zu bestellen. Die Bauleitung beginnt mit der Leistungsphase 8, dann also, wenn Ihr Projekt von der Planungs- in die Bauphase eintritt.

Bauen Sie mit einem Architekten, wird er in der Regel als Bauleiter für Sie tätig sein. Viele Architektur- und Bauingenieurbüros haben dafür Mitarbeiter, die sich auf die professionelle Bauüberwachung spezialisiert haben und diese Aufgabe mit viel Erfahrung übernehmen. Ein erfahrener Bauleiter erkennt schnell Unstimmigkeiten und Fehlerquellen. Er steuert die Abläufe auf der Baustelle, koordiniert die Gewerke und kontrolliert und dokumentiert die erbrachten Leistungen bei regelmäßigen Begehungen. Falls er die entsprechende Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitskoordinator vorweisen kann, wird er bestenfalls auch diese Aufgabe übernehmen.

Beim Bau mit einem Bauträger oder Generalunternehmer können Sie während der Bauphase keinen Einfluss auf die Abläufe nehmen. Der Bauträger oder Generalunternehmer sollte Sie vor Vertragsabschluss darüber informieren, welche Qualitätssicherungsmaßnahmen vorgesehen sind. Manche Baufirmen bieten eine externe Qualitätsüberwachung durch TÜV oder Dekra an.

Wie finden Sie Ihren Bauleiter?

Die Tätigkeit eines Bauleiters erfordert viel Erfahrung. Lassen Sie sich Referenzen von fertiggestellten Häusern aus den vergangenen drei Jahre vorlegen und sprechen Sie mit den Bauherren der Projekte. Besichtigen Sie die Häuser und achten Sie auf sichtbare Mängel. Ein Bauleiter sollte nicht an zu vielen Projekten gleichzeitig arbeiten, damit er Ihr Vorhaben qualitativ gut betreuen kann. Lassen Sie sich einen Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung vorlegen und prüfen Sie, ob Laufzeit und Höhe der Deckungssumme stimmen.

Tipp

Weitere Informationen und detaillierte Checklisten finden Sie im Ratgeber Richtig bauen: Ausführung".

Besondere Informationen

Welche Aufgaben hat ein Bauleiter?

  • Baupläne prüfen
  • Baugrundverhältnisse prüfen
  • Gewerke und Abläufe koordinieren
  • Termine planen und überwachen
  • Bautagebuch führen
  • Sicherheit auf der Baustelle überprüfen
  • Sicherungsmaßnahmen umsetzen
  • Bauausführung überwachen
  • Eignungsprüfungen beauftragen
  • Eignungsprüfungen von Baustoffen durchführen
  • kritische Bauphasen begleiten
  • Behördliche Abnahmen koordinieren
  • Technische Abnahmen koordinieren
  • Mängelrügen aussprechen
  • Rechnungen prüfen
  • Aufmaß kontrollieren
  • Kosten kontrollieren und ständig erfassen
  • Übergabe des Bauwerks nach Beendigung der Bauarbeiten und Fertigstellung des Bauwerks übernehmen

Baubesprechungen

Bei einer professionellen Projekt- und Bauleitung findet im Bauablauf eine regelmäßige, meist wöchentliche, Baubesprechung mit allen Planungsbeteiligten, ausführenden Firmen und Ihnen als Bauherr statt.

Baubegehung

Bei der Baubegehung werden die in der Woche ausgeführten Aufgaben begutachtet, dokumentiert und auf Mängel überprüft. Jede Besprechung und Begehung sollte mit einem schriftlichen Besprechungsprotokoll dokumentiert und mit Fotos ergänzt werden.

Stand: 
Dienstag, 12. April 2016

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Beratungsangebote und die Leistungen von Energieeffizienz-Experten.

weiter

Gutachter und Sachverständige dienen zur Abnahme bestimmter Bauschritte und zur Qualitätsprüfung.  

weiter