Warmwasser und Heizung mit Solarthermie-Anlagen: Eigenschaften und Besonderheiten

Thermische Solaranlagen mit Sonnenkollektoren bereiten häufig nicht nur warmes Wasser auf, sondern unterstützen auch die Heizung. Dies bedeutet, dass die Anlage im Sommer meist den Großteil des Warmwasserbedarfs deckt und im Winter einen Teil des Heizwärmebedarfs.

Anlagen mit Heizungsunterstützung beinhalten meist eine größere Kollektorfläche als reine Warmwasseranlagen. Damit decken sie in einem gut gedämmten Haus rund 20 bis 30  % des gesamten Wärmebedarfs. Der größte Teil des Heizenergiebedarfs wird jedoch mit einem anderen Wärmeerzeuger abgedeckt, zum Beispiel mit einem Heizkessel oder einer Wärmepumpe.

Eine noch größere Kollektorfläche könnte den solaren Anteil der Wärmebereitung im Prinzip erhöhen. Jedoch entstehen im Sommer große Wärmeüberschüsse, die nicht genutzt werden können. Wünschenswert wäre ein saisonaler Speicher, mit dem diese Überschüsse im Herbst oder Winter verfügbar gemacht werden könnten. Dies ist jedoch für kleinere Häuser schwer realisierbar. Deswegen wird die Anlage meist so konzipiert, dass im Sommer nur moderate Überschüsse entstehen und der wesentliche Teil der erzeugten Wärme genutzt wird.

Ein großzügig bemessener Pufferspeicher kann diese Problematik ein Stück weit reduzieren, auch wenn er nicht als saisonaler Speicher geeignet ist. Er hilft, Überschüsse an einzelnen heißen Tagen zu speichern und so den Nutzungsgrad zu erhöhen. Ein hoher Anstellwinkel der Sonnenkollektoren ist für die Heizungsunterstützung günstig, da so die Wärmeausbeute im Winter erhöht wird.

Ein Vorteil der Heizungsunterstützung ist, dass im Winter die Wärme von den Kollektoren auch auf einem tieferen Temperaturniveau nutzbar ist – vorausgesetzt, dass das Zentralheizungssystem mit einer niedrigen Vorlauftemperatur auskommt. Dies ist der Fall, wenn der Wärmebedarf zum Beispiel durch eine gute Wärmedämmung stark abgesenkt wurde und das Gebäude mit einer Flächenheizung beheizt wird.

Stand: 
Montag, 11. April 2016

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Beratungsangebote und die Leistungen von Energieeffizienz-Experten.

weiter

Gutachter und Sachverständige dienen zur Abnahme bestimmter Bauschritte und zur Qualitätsprüfung.  

weiter