Gebäude-Check Energie

Beratung zu Energieeinsparungsmöglichkeiten an Gebäuden in Nordrhein-Westfalen

Förderart:
Zuschuss
Förderumfang:
52 Euro pro Beratung
Bereitgestellt durch:
EnergieAgentur.NRW
Geltungsbereich:
Nordrhein-Westfalen
Stand:
Sonntag, 30. April 2017
Übersicht
                       

Gefördert wird die Beratung zu Energieeinsparungsmöglichkeiten an Gebäuden in Nordrhein-Westfalen.

Ausgewiesene Berater erfassen energierelevante Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste und entwickeln einen Maßnahmenkatalog.

Tipp

Handwerker, die den Gebäude-Check Energie durchführen, können über die Gebäude-Checker-Suche der EnergieAgentur.NRW recherchiert werden

Das Förderprogramm im Detail
Wer erhält die Förderung?

Antragsberechtigt sind private Gebäudeeigentümer mit Immobilie in Nordrhein-Westfalen.

Konditionen
                       
  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe: 52 Euro pro Beratung
  • Die Gesamtkosten der Beratung betragen 77 Euro, der Hausbesitzer übernimmt einen Eigenanteil von 25 Euro.
Vollständige Informationen
                       

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Gefördert wird der Check von Wohngebäuden, die vor 1980 gebaut wurden und über nicht mehr als 6 Wohneinheiten verfügen.
Beratung
                       

Weitere Informationen auf den Internetseiten der EnergieAgentur.NRW.

Besondere Hinweise

Handwerker, die den Gebäude-Check Energie durchführen, können über die Gebäude-Checker-Suche der EnergieAgentur.NRW recherchiert werden.

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Neben der Beschreibung des Fördermittels finden Sie eine dazu passende Checkliste sowie weitere nützliche Informationen.

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Der Weg zur erfolgreichen Finanzierung Ihres Vorhabens in 5 Schritten erklärt.

Verwandte Artikel

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter