IB-Wohneigentumsprogramm

Bau & Erwerb von selbstgenutzten Wohneigentum

Förderart:
Kredit
Förderumfang:
20.000 bis 100.000 Euro
Bereitgestellt durch:
Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Geltungsbereich:
Sachsen-Anhalt
Stand:
Sonntag, 30. April 2017
Übersicht
Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt fördert den Bau oder Erwerb von selbstgenutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen.

 Was wird gefördert?

Bau und Erwerb von selbstgenutzten Wohneigentum, darunter:

  • die Kosten des Baugrundstückes,
  • die Baukosten einschließlich Baunebenkosten,
  • die Kosten der Außenanlage,
  • beim Erwerb der Kaufpreis einschließlich Kaufpreisnebenkosten und Kosten für anfallende Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen
Das Förderprogramm im Detail
Wer erhält die Förderung?
  • Privatpersonen
Konditionen
  • Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
  • Darlehenssumme: 20.000 bis 100.000 Euro
  • Laufzeit: max. 30 Jahre
  • Zinsbindung: 10 Jahre
Kombination mit anderen Fördermitteln

Das Darlehen ist grundsätzlich mit anderen Fördermitteln (z. B. Kredite, Zulagen, Zuschüsse u. a. auch der KfW) kombinierbar.

Vollständige Informationen
  • Die Kosten des Vorhabens müssen in einem angemessenen Rahmen liegen und die daraus entstehenden Belastungen für den Antragsteller tragbar sein.

  • Der Antragsteller muss eine Eigenleistung in Höhe von mindestens 10 %, davon 5 % Barmittel, der veranschlagten Gesamtkosten erbringen.

  • Es sollten grundsätzlich mindestens 40 % der veranschlagten, angemessenen Gesamtkosten durch ein Kapitalmarkt- und/oder Bauspardarlehen zu finanziert werden.
Beratung

Weitere Informationen erhalten Sie bei der IB.

Besondere Hinweise
Der Antrag ist auf vorgegebenem Vordruck vor Beginn des Vorhabens, spätestens jedoch unmittelbar nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages an folgende Adresse zu stellen:
 
Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Hotline (08 00) 5 60 07 57
Fax (03 91) 5 89-17 54
E-Mail: beratung@ib-lsa.de

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Neben der Beschreibung des Fördermittels finden Sie eine dazu passende Checkliste sowie weitere nützliche Informationen.