IBB-Förderung: Altersgerecht Wohnen in Berlin: Kredit für Umbau & Sanierung

Bauliche Anpassung von Wohnraum - Barrierereduzierung

Das Wichtigste im Überblick
  • Name: IBB Altersgerecht Wohnen
  • Förderart: Kredit
  • Förderumfang: 50.000 EUR pro Wohneinheit
  • Ansprechpartner: Investitionsbank Berlin (IBB)
  • Geltungsbereich: Berlin
  • Stand: 30. April 2017
Die Investitionsbank Berlin (IBB) fördert die bauliche Anpassung von Wohnraum, so dass er möglichst barrierearm von allen Altersgruppen und insbesondere auch von älteren Menschen genutzt werden kann.

Das Darlehen wird durch die KfW Bankengruppe refinanziert. Dabei werden die günstigen Zinssätze der KfW-Darlehen zusätzlich durch die Investitionsbank Berlin (IBB) verbilligt.

Was wird gefördert?

  • Der Umbau von bestehenden Wohngebäuden, die den KfW-Standard „Altersgerechte Wohnung/Altersgerechtes Haus" erreichen.
  • Der Kauf eines neu barrierereduzierten Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung.
  • Maßnahmen, die zur Herstellung von Barrierefreiheit entsprechend DIN 18040-2 erforderlich sind.
  • Einzelmaßnahmen aus sieben Förderbereichen.
  • Umwidmung von beheizten Nichtwohnflächen in Wohnflächen.
  • Wohnflächenerweiterungen am oder im Gebäude durch Ausbau von nicht beheizten Flächen oder Anbau.
Das Fördermittel im Detail
Wer erhält die Förderung?

mit Investitionsort in Berlin.

Konditionen
Beratung

Weitere Details finden Sie auf der Website der IBB.


Besondere Hinweise

Der Antrag muss vor Beginn des Vorhabens gestellt werden. Planungs- und Beratungsleistungen gelten nicht als Vorhabensbeginn. Beim Erwerb eines förderfähigen Neubaus gilt der Abschluss des Kaufvertrages als Vorhabensbeginn.


Passende Fördermittel finden