Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand

barrierereduzierende Umbaumaßnahmen im Wohnungsbestand

Förderart:
Investitionszuschuss
Förderumfang:
4.500 Euro je Wohnung, max. 60.000 Euro je Personenaufzug
Bereitgestellt durch:
Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI)
Geltungsbereich:
Mecklenburg-Vorpommern
Stand:
Sonntag, 30. April 2017
Übersicht

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert barrierereduzierende Umbaumaßnahmen an Miet- und Genossenschaftswohnungen sowie an selbst genutztem Wohneigentum.

Was wird gefördert?
  • bauliche Maßnahmen zur Nachrüstung von barrierefreien Personenaufzügen, Treppenliften oder anderen mechanischen vertikalen Personenfördersystemen sowie
  • barrierereduzierende Anpassungsmaßnahmen, darunter die Verbesserung der Zugänglichkeit von Wohngebäuden und Wohnungen, Ausstattungsverbesserungen von Treppenanlagen und die Verbreiterung von Türdurchgängen.
Das Förderprogramm im Detail
Wer erhält die Förderung?

Antragsberechtigt sind Eigentümer oder Erbbauberechtigte (natürliche und juristische Personen), deren Grundstücke in Mecklenburg-Vorpommern mit Miet- oder Genossenschaftswohnungen oder selbst genutztem Wohneigentum bebaut sind.

Konditionen

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.

Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, dabei
  • im Fall von Personenaufzügen und Liften max. 198.000,00 EUR je Personenaufzug/Lift und
  • bei Anpassungsmaßnahmen bis zu 15.000 Euro je Wohnung. Die zuwendungsfähigen Ausgaben müssen mindestens 1.000 EUR je Wohnung betragen.
Kombination mit anderen Fördermitteln

Für den Förderungsausschluss gilt Nummer 4.4 der Modernisierungsrichtlinien entsprechend.

Vollständige Informationen

Die Maßnahmen müssen an Gebäuden durchgeführt werden, deren Nutzflächen überwiegend Wohnzwecken dienen und deren Baufertigstellung länger als zwei Jahre zurückliegt.

Beratung

Weitere Informationen finde Sie bei der LFI.

Tipp

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2016.

Besondere Hinweise

Anträge sind unter Verwendung des Antragsformulars an folgende Adresse zu richten:

Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI) 
Werkstraße 213 
19061 Schwerin 
Tel. (03 85) 63 63-0 
Fax (03 85) 63 63-12 12 
E-Mail: info@lfi-mv.de 
Internet: http://www.lfi-mv.de

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Neben der Beschreibung des Fördermittels finden Sie eine dazu passende Checkliste sowie weitere nützliche Informationen.

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Der Weg zur erfolgreichen Finanzierung Ihres Vorhabens in 5 Schritten erklärt.

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter