SIKB-Kredit: Förderung bei Kauf von selbstgenutzen Wohneigentum im Saarland

Erwerb von vorhandenem Wohnraum in Ein- und Zweifamilienhäusern zur Selbstnutzung

Das Wichtigste im Überblick
  • Name: Saarländische Wohnraumförderung – Erwerb von Bestandsobjekten ohne Modernisierung
  • Förderart: Kredit
  • Förderumfang: 30 % der Gesamtkosten, maximal jedoch 500 EUR je m² förderbarer Wohnfläche
  • Ansprechpartner: Saarländische Investitionskreditbank AG (SIKB)
  • Geltungsbereich: Saarland
  • Stand: 30. April 2017
Das Saarland fördert die Bildung von selbst genutztem Wohneigentum durch Haushalte, die sich am Markt nicht angemessen mit Wohnraum versorgen können und auf Unterstützung angewiesen sind.Gefördert wird:
  • Kaufpreis einschließlich Kaufpreisnebenkosten
  • Der Erwerb von vorhandenem Wohnraum in Ein- und Zweifamilienhäusern zur Selbstnutzung.
  • Der Wohnraum soll ohne wesentliche Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten bewohnt werden können.
  • Nicht gefördert wird der Erwerb von einem Angehörigen.
Das Fördermittel im Detail
Wer erhält die Förderung?
Antragsberechtigt sind Privatpersonen, deren Gesamteinkommen die festgelegten Einkommensgrenzen nicht übersteigt:
Konditionen
Vollständige Informationen
Beratung

Weitere Informationen finden Sie bei der SIKB.


Besondere Hinweise
Anträge sind vor Abschluss des Kaufvertrages unter Verwendung der Antragsformulare und mit den erforderlichen Bau- und Finanzierungsunterlagen an folgende Adresse zu stellen:

Saarländischen Investitionskreditbank AG (SIKB) Franz-Josef-Röder-Straße 17 66119 Saarbrücken Hotline 01 80-5 73 03 30 Tel. (06 81) 30 33-0 Fax (06 81) 30 33-1 00 E-Mail: info@sikb.deÜber die Gewährung des Baudarlehens entscheiden die Saarländische Investitionskreditbank AG (SIKB) und das Landesamt für Zentrale Dienste – Amt für Bau und Liegenschaften.


Passende Fördermittel finden