Wohnraumförderung - Thüringer Familienbaudarlehen

Schaffung von Eigenwohnraum und den Erwerb von vorhandenem Wohnraum

Förderart:
Kredit
Förderumfang:
50.000 EUR
Bereitgestellt durch:
Thüringer Aufbaubank (TAB)
Geltungsbereich:
Thüringen
Stand:
Sonntag, 30. April 2017
Übersicht
Die Thüringer Aufbaubank (TAB) fördert die Schaffung von Eigenwohnraum und den Erwerb von vorhandenem Wohnraum zur Eigennutzung.

Was wird gefördert?

  • der Neubau und Ersterwerb (innerhalb von zwei Jahren nach Fertigstellung) eines Eigenheimes/Eigentumswohnung
  • der Zweiterwerb eines vorhandenen Eigenheims (Bestandserwerb) sowie
  • der Ausbau oder die Erweiterung eines Eigenheims mit Baukosten von mindestens 25.000 Euro.
Das Förderprogramm im Detail
Wer erhält die Förderung?

Gefördert werden Haushalte, deren Einkommen die Grenzen des § 10 ThürWoFG um nicht mehr als 60 % überschreiten.

Neubau und Ersterwerb eines Eigenheimes/einer Eigentumswohnung vorrangig in den Programmgemeinden des Stadtumbauprogramms-Ost:

  • Haushalte mit einem Kind,
  • Haushalte in denen mindestens ein Haushaltsmitglied mit einem Grad von 50 schwerbehindert ist.
  • junge Ehepaare (nicht länger als 10 Jahre verheiratet und keiner hat das 40. Lebensjahr vollendet),

Bei Bestandserwerb sowie Ausbau/Erweiterung:

  • keine Einschränkungen hinsichtlich der im Haushalt lebenden Personen.
Konditionen
  • Die Förderung erfolgt in Form von zinsgünstigen Darlehen.
  • Familienbaudarlehen können maximal 50.000 Euro betragen.
  • Die Bagatellgrenze liegt bei 10.000 Euro.
Kombination mit anderen Fördermitteln
  • Darlehen nicht in Kombination mit KfW-Wohneigentumsprogramm möglich.
  • Kombination mit dem Förderprogramm Wohneigentum in der Stadt, anderen KfW- und kommunalen Fördermitteln möglich.
Vollständige Informationen

Fördervoraussetzungen:

  • Darlehen vor Baubeginn oder Abschluss des Vertrages beantragen.
  • Mindesteigenleistung von 20 %.
  • Ausnahme: 10 % Eigenleistung bei:
    • Haushalten mit 3 oder mehr Kindern,
    • Haushalten mit mindestens 2 Personen, von denen 1 Person mit einem Grad von 50 schwerbehindert ist
    • Bestandserwerb mit Modernisierungs-/Instandsetzungskosten unter 10.000 Euro.
Beratung

Weitere Informationen finden Sie bei der TAB.

Besondere Hinweise
Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare bei der für Wohnungsbauförderung zuständigen Stelle bei der Stadtverwaltung bzw. beim Landratsamt zu stellen. Diese leitet den Antrag weiter an folgende Adresse:

Thüringer Aufbaubank (TAB)
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Tel. (03 61) 74 47-1 23
Fax (03 61) 74 47-5 59
E-Mail: wohnen@aufbaubank.de

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter

Neben der Beschreibung des Fördermittels finden Sie eine dazu passende Checkliste sowie weitere nützliche Informationen.

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Der Weg zur erfolgreichen Finanzierung Ihres Vorhabens in 5 Schritten erklärt.

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale.

weiter