Grundstückserwerb

Bevor Sie bauen können, benötigen Sie zunächst ein bebaubares Grundstück. Dies gilt in jedem Fall, wenn Sie mit einem Architekten oder einem Generalunternehmer Ihren Bauwunsch verwirklichen wollen. Bei einem Immobilienerwerb von einem Bauträger wird das Grundstück durch den Bauträger gewissermaßen mitgeliefert.

Ein geeignetes Baugrundstück zu finden, kann sich durchaus als schwierig erweisen, insbesondere in Städten und Ballungszentren, denn die Nachfrage ist ungebrochen hoch. Neben Lage, Größe und Umgebung sind auch rechtliche Fragen vor der Entscheidung zu klären. Nachfolgend finden Sie alles zum Thema Grundstückserwerb und worauf Sie achten sollten.

 

Bauvoranfrage: Definition, Bedeutung, Kosten und Nutzen erklärt

Bei Zweifeln an der Bebaubarkeit eines Grundstücks sollten Sie eine Bauvoranfrage beim zuständigen Bauamt stellen...

Notar-Termin beim Grundstückskauf: Aufgaben, Ablauf und Gebühren

Der Notar ist unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes. Er ist verpflichtet, unabhängig und unparteiisch aufzutreten...

Auflassung und Auflassungsvormerkung im Grundbuch: Bedeutung & Ablauf

Die Auflassung ist die Einigung des bisherigen Eigentümers mit dem Erwerber über die Übertragung des...

Erschließungskosten: Wichtige Fragen, Timing & Höhe der Kosten

Erschließungskosten sind Kosten, die beispielsweise durch Straßenbau oder die Verlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen entstehen....

Maklergebühr beim Grundstückskauf: So können Sie sparen!

Ein geeignetes Baugrundstück oder auch eine geeignete Immobilie lässt sich oft nur mit einem Makler...

Grundbuch & Grundbuchamt: Definition, Bedeutung und Erklärung

Das Grundbuch ist ein Register aller Grundstücke in einer Gemeinde, aus dem sich die auf...

Mit unserer Fördermittelsuche finden Sie die passenden Fördermittel mit wenigen Klicks…

weiter

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Beratungsangebote und die Leistungen von Energieeffizienz-Experten.

weiter

Gutachter und Sachverständige dienen zur Abnahme bestimmter Bauschritte und zur Qualitätsprüfung.  

weiter

Der Weg zur erfolgreichen Finanzierung Ihres Vorhabens in 5 Schritten erklärt.