Hohe Nachfrage: Investitionszuschuss Barrierereduzierung im KFW-Programm 455-B

Das KfW-Förderprogramm 455: Altersgerecht Umbauen zur Reduzierung von Barrieren, zur Erhöhung des Einbruchschutzes und zur Wohnkomfortsteigerung ist sehr beliebt. Schnell sein, lohnt sich!

Die Nachfrage für den Investitions­zuschuss Barriere­reduzierung ist nach wie vor hoch. Eine Antrag­stellung im KfW-Zuschuss­portal ist so lange möglich, bis die Förder­mittel auf­gebraucht sind. Sollten Sie konkrete Maß­nahmen planen, empfehlen wir Ihnen eine zeit­nahe Antrag­stellung und Um­setzung.

Mit dem Programm „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss “ (455) fördert die KfW Modernisierungsmaßnahmen, mit denen Sie Barrieren abbauen, Ihren Wohnkomfort steigern oder den Einbruchschutz erhöhen. Die Förderung ist unabhängig von Ihrem Alter.

Die geförderten Maßnahmen umfassen: 

  • Wege zu Gebäuden
  • Eingangsbereich und Wohnungszugang
  • Überwindung von Treppen und Stufen
  • Raumaufteilung und Schwellenabbau
  • Badumbau
  • Sicherheitselemente für Senioren
  • Einbruchschutzsysteme
  • Umbau und Schaffung von Gemeinschaftsräumen, Mehrgenerationenwohnen
  • Umbaumaßnahmen zum Standard „Altersgerechtes Haus“

Wenn Sie statt des Zuschusses einen Kredit bevorzugen, wählen Sie das KfW-Programm „Altersgerecht Umbauen – Kredit“ (159).

Die vollständigen Programminhalte und die Formulare zur Antragstellung finden Sie auf der KfW-Infoseite.