Barrierefreiheit & Altersgerecht Umbauen

Sie möchten Barrieren in Ihrem Eigenheim oder in Ihrer Wohnung reduzieren und sich vor Einbruch schützen?

Der Staat fördert Modernisierungs­maßnahmen, mit denen Sie Ihren Wohnkomfort und Ihre Einbruchsicherheit erhöhen und Barrieren reduzieren können: Sie können Schwellen entfernen, Wände und Durch­gänge versetzen, die Küche und das Bad umbauen, Terrassen und Balkone gestalten, Gemeinschaftsräume für Begegnungen schaffen und vieles mehr.

An oberster Stelle Ihrer Planungen für Einbruchschutzmaßnahmen sollten mechanische Sicherungen stehen. Je wirksamer sie sind, desto besser: Weit über ein Drittel aller Einbrüche bleibt im Versuchsstadium stecken, weil die Diebe die vorhandenen Sicherungen an Türen und Fenstern nicht schnell genug überwinden können. Aber auch andere Sicherheitsvorkehrungen wie Alarmanlagen erhöhen den Schutz vor Einbrüchen.

Sie können Ihr Heim nachträglich mit Smarthome -Systemen ausrüsten, um Geräte miteinander zu verbinden, Vorgänge zu automatisieren, das Licht, ihre Heizung, Rollläden und Co. ganz einfach per Computer oder Smartphone von zu Hause oder unterwegs zu bedienen.  

Planen Sie schon jetzt lang­fristig, so dass Ihre Immobilie zu allen Lebens­situationen passt, egal ob Sie eine Familie gründen, im Alter so lange wie möglich unabhängig und bei Bedarf in Gemeinschaft leben wollen oder einfach nur Ihren Wohnkomfort oder Ihre Sicherheit erhöhen möchten.

Hier finden Sie passende Förder­mittel für Ihr Vorhaben aus den Bereichen Altersgerecht Umbauen sowie Barrierereduzierung und Einbruchschutz.

Artikel zum Thema
Passende Fördermittel finden